Kistenstapeln

 

Das Kistenstapeln ist eine Teamaufgabe, die sehr anspruchsvoll ist.  Beim Kistenstapeln geht es um Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten, Teamarbeit, Konzentration, die Überwindung, weiter nach oben zu klettern und um die Kommunikation mit dem Sicherungsteam.

 

Wie bei allen Elementen unseres Hochseilgartens erfolgt die Sicherung mittels Toprope.

 

Beim Kistenstapeln können vier Teilnehmer gleichzeitig eingebunden werden:

Eine Person klettert, eine Person reicht Kisten an, eine Person sichert und eine Person übernimmt die Zweitsicherung.

 

Beim Kistenstapeln wird die Sicherung und eine Plattform unterhalb des Hohen V verwendet. Die Aufgabe besteht darin, einen möglichst hohen Kistenturm zu bauen, indem man selbst auf den Kisten steht und weitere angereichte Kisten einbaut, ohne, dass der Turm einfällt.

 

Aktuelle Rekorde:

        25 Kisten - Gideon Hoster (29.09.2012)

        24 Kisten mit Blindbrille - Jonas Glass (29.09.2012)

        24 Kisten - Noemi Salzer (29.09.2012)

        21 Kisten - Hakeem Benadel (21.05.2012)